Menu

ok, verstanden

Unsere Webseite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hier finden Sie unser IMPRESSUM.

Aktuelle Meldungen



Das war die Anuga 2019 in Köln

Die Anuga 2019 ist vorbei, die größte Lebensmittelmesse in Deutschland fand zum 100. Mal statt. Aber wir können mit Dynamic und Santos auch eine große Tradition aufweisen.

Unser Stand an der Culinary Stage, auf dessen Bühne immer ein tolles Programm ablief, war klein, aber fein. Wir hatten alles Wichtige an Bord. Erstmals übrigens auch unsere neue kleine Salatschleuder.

Wir danken allen, die da waren für viele angenehme, gute und auch spannende Gespräche. Riesengroße Freude vor allem auch über den Besuch einiger Vertreter des Euro-Toques Deutschland e.V., dem wir sehr verbunden sind.

Höhepunkt war natürlich das Finale vom Koch des Jahres. Wir hatten die Finalisten vom Stand aus voll im Blick! Ein Klasse-Wettbewerb, den wir gerne unterstützen. Unser Glückwunsch geht dabei nicht nur an den Sieger Dominik Sato, sondern an alle, die dabei waren.


weitere Bilder




Anuga 2019 in Köln - das wird großartig

Ein Jubiläum steht an - die anuga wird 100. Da sind wir, mit den Marken Dynamic und Santos ebenfalls Pioniere in der Branche, natürlich auch dabei.
In unmittelbarer Nähe der Showbühne, auf der unter anderem das Finale von Koch des Jahres stattfindet, zeigen wir einen Auszug aus unserem umfangreichen Portfolio. Und wir freuen uns auf das große Finale beim Koch des Jahres am 07.10., direkt bei uns auf der Culinary Stage. Wir unterstützen den Wettbewerb Koch des Jahres und zeigen so die Verbundenheit zur jungen und dynamischen Garde in der Küche.

Bei den Mixern haben wir neben dem kleinsten Modell, dem Dynamix, auch die größeren Serien Master und SMX im Gepäck. So verfügt die Master-Serie über das umfangreichste Angebot an Zubehör in der Branche. SMX-Mixer sind ideal beim Zubereiten größerer Mengen von bis zu 300 Litern.

Mit den Saftpressen, -zentrifugen und Blendern von Santos steht die frische Zubereitung vitaminreicher Drinks im Vordergrund. Besonders im Fokus steht die Cold Press 65, die als Slow Juicer den Saft besonders schonend zubereitet und auch für viele Gemüsesorten geeignet ist.
Wir haben auch Neuheiten dabei, da darf man gespannt sein. Mehr dazu später hier.

Sehen wir uns vom 05.-09.10. 2019 auf der Anuga in Halle 7.1, Stand D 109?




Scharf auf Hamburg 2019!

Kochwettbewerbe unterstützen wir seit langem, denn die junge Garde in der Küche ist unsere Zukunft. Auch beim vom Kochklub Gastronom aus Hamburg veranstalteten Wettbewerb "Scharf auf Hamburg" waren wir dieses Jahr wieder dabei. Dieser Wettbewerb ist für uns die "Mutter aller Wettbewerbe". Durch diese langjährige Zusammenarbeit wurde unsere Philosophie, uns bei Wettbewerben zu engagieren, mit initiiert.

Dieses Mal kämpften wieder fünf Teams um den Sieg und hatten live die Gelegenheit, ihre Smoothie-Idee und die Konzepte ihrer drei Fingerfood-Kreationen vor geladenen Gästen zuzubereiten und zu präsentieren. Mixer von Dynamic, Blender von Santos und auch unsere Crepémaker waren im Einsatz.

Auf dem Treppchen ganz oben standen Elise Scholl und Patrick Möller von der Helm AG. Platz zwei erkochten sich Max Thielke (SIDE Hotel Hamburg) und Mazlum Yavuz (M. M. Warburg Bank), der dritte Platz ging an das Team aus dem Hotel Reichshof by Curio Hilton: Dennis Bachus und Niklas Hiebel.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und an den Kochklub Gastronom Hamburg.

Ein paar Bilder finden Sie auch in unserer Galerie




Euro-Toques Challenge in Koblenz: Patrycja Banaszek gewinnt Kochwettbewerb

01.07.2019

Am 01. Juli 2019 waren die Euro-Toques mit der zweiten Ausgabe 2019 der Euro-Toques Challenge powered by Dynamic im Gastronomischen Bildungszentrum in Koblenz zu Gast.
Der von Euro-Toques Deutschland in Kooperation mit Dynamic veranstaltete Kochwettbewerb steht unter dem Motto "Europa isst lecker".

Fordern und Fördern des kulinarischen Nachwuchses steht bei der Challenge im Vordergrund. Wir wollen mit diesem Wettbewerb die jungen Leute für unseren Beruf begeistern, erzählt Konrad Geiger, Präsident der Euro-Toques Deutschland.

Patrycja Banaszek von Zespol Szkol Ponadgimnazjalnych Nr. 2 (Polen) erkochte sich dabei den ersten Platz. Platz zwei ging an Maximilian Schneider (Historisches Gasthaus Hammesmühle in Mayen), den dritten Platz sicherte sich Tim Hechler (Wild Taste GmbH / Brauereigaststätten Braustüble & Grohe in Darmstadt).

Bei der Euro-Toques Challenge powered by Dynamic geht es darum, aus vorgegebenen Zutaten kreativ ein Sechs-Gänge-Menü mit Fingerfood, Snacks bzw. Amuse-Bouche zuzubereiten. Auf der Zutatenliste standen beispielsweise Kirsche und Gin für einen Smoothie, Hanseatische Garnelen, Filet vom Bentheimer Schwein, Ziegenfrischkäse, Cobiafilet oder Erdbeeren/Rhabarber. Insgesamt mussten aus diesen Zutaten sechs Fingerfoodspeisen für 12 Personen zubereitet und angerichtet werden, der Wareneinsatz pro Person durfte dabei 14,50 € nicht überschreiten.

Unsere befreundeten Euro-Toques aus Polen waren schon bei der letzten Challenge in Berlin dabei und stehen für unseren europäischen Gedanken, ergänzt Konrad Geiger. Die anwesenden Euro-Toques, neben Präsident Konrad Geiger unter anderem auch die Vizepräsidenten Michael Haupt und Andreas Schreiners sowie Jugendwart Kurt Henkensmeier und der Pressebeauftrage Jörg Disse, lobten die Kreativität, mit der sich die Auszubildenden an dem Wettbewerb beteiligt haben.

Es waren tolle Gerichte dabei, gut umgesetzt, optisch sehr ansprechend und geschmacklich mit vielen Aromen, erzählt auch Günther Bosshammer vom Mitveranstalter Dynamic begeistert.

Neben Anrichteweise, Geschmack und Optik wurden von der Jury auch die Arbeitsweisen und -techniken sowie hygienische Aspekte bewertet. Mit Daniele Tortomasi (Favourite in Mainz) und Yann Bosshammer (Opus V in Mannheim) waren auch zwei junge Köche aus der Sterne-Gastronomie in der Jury. Sie haben selbst schon Erfahrungen in Kochwettbewerben gesammelt und standen beim Koch des Jahres 2017 im Finale. Beide sind sich einig, dass solche Wettbewerbe dabei helfen, dass sich junge Köchinnen und Köche mit dem Beruf identifizieren und zugleich auch Motivation sind, etwas Besonderes zu leisten.
Mich interessiert, welcher Nachwuchs heranwächst und ich freue mich, als Teil der Jury nicht nur zu bewerten, sondern auch Erfahrungen weitergeben zu können, erklärt Daniele Tortomasi.
Die Idee, Fingerfood im Wettbewerb zuzubereiten sei eine klasse Idee. Gerichte dieser Art bekommt man als Einstimmung auch in gehobenen Restaurants, erläutert Yann Bosshammer. Jurymitglied Jean-Marie Dumaine vom Restaurant Vieux in Sinzig, seit 25 Jahren Euro-Toques-Mitglied, fügt hinzu: Miniaturen kenne ich aus der französischen Küche, es ist absolut zeitgemäß, auch im Catering. Man kann damit eine große Vielfalt an Geschmack entwickeln.


Das Siegermenü von Patrycja Banaszek:

Alle Fotos: Ingo Hilger


  1. Smoothie mit Gin, Kirschen & Sauerampfer - Smoothie mit Whisky, Aprikosen & Lavendel
  2. Gazpacho von Gurken mit Hanseatischen Garnelen
  3. Carpaccio von Beeten mit einem Trüffel von Ziegenfrischkäse
  4. Filet vom Bentheimer mit Perl-Emmer
  5. Offiziersbarsch (Cobia) mit Mousseline von Zuckererbsen
  6. Harmonie von Rhabarber und Erdbeeren


Weitere Informationen zur Euro-Toque Challenge powered by Dynamic gibt es auf www.eurotoques-deutschland.de.




Europa isst lecker: Kevin Petersen Sieger bei der Euro-Toques Challenge in Berlin

17.05.2019

Die erste Ausgabe der Euro-Toques Challenge powered by Dynamic, einem Wettbewerb für den kulinarischen Nachwuchs, fand am 17. Mai 2019 in der OSZ Gastgewerbe Brillat-Savarin-Schule in Berlin statt. Die von den Euro-Toques Deutschland in Kooperation mit Dynamic veranstaltete Challenge stand unter dem Motto "Europa isst lecker".


Bei der Veranstaltung in Berlin konnte sich Kevin Petersen vom Hotel Regent (Berlin) den 1. Platz sichern.
Den 2. Platz erkochte sich Nga Herold vom Sofitel Kurfürstendamm (Berlin), Platz 3 ging an Daniel Digilov vom Hotel Intercontinental.


Die Aufgabe bestand darin, vorgegebene Zutaten kreativ und geschmacksintensiv zu einem Fingerfood-Menü aus sechs Gängen zusammenzustellen. Eingesetzt werden mussten dabei jeweils Erdbeeren, hanseatische Garnelen, Lammrücken, Maishähnchenbrust, Cobiafilet und Rhabarber, einer der Gänge musste ein Smoothie sein. Insgesamt mussten diese sechs Fingerfoodspeisen für 15 Personen zubereitet und angerichtet werden, der Wareneinsatz pro Person durfte 14,50 € nicht überschreiten.

Nicht nur die anwesenden Euro-Toques wie Konrad Geiger (Präsident), Michael Haupt oder Andreas Schreiner (beide Vizepräsident) und Günther Bosshammer vom Mitveranstalter Dynamic waren begeistert von der Kreativität der Gerichte, auch Niklas Siebecke als Hausherr und Fachbereichsleiter in der OSZ Gastgewerbe Brillat-Savarin-Schule war hochzufrieden mit den Ergebnissen.


Das Siegermenü von Kevin Petersen:

  1. Kurz gebeiztes und geflämmtes Cobiafilet auf einem Sesamcracker, Limetten-Bergpfeffer-Mayonaise, süß-sauer eingelegt Radieschen, Mustard Cress, Sakura Cress und Salicorn Cress
  2. "Sandwich mit Salat von hanseatischer Garnele und Gurke, im eigenen Saft marinierten Gurkenröllchen, Pfeffer Creme fraiche, Dillspitzen und Borage Cress
  3. Sous vide gegarte Maishähnchenbrust auf herzhaftem Frenchtoast, in Pimpernellen-Spargel-Sud marinierter grüner Spargel, Karottenpüree, kross gebackene Maishähnchenhaut, Persinette-Kresse und Kikina-Laves
  4. Rosa gebratener, mit Portwein-Zwiebel-Reduktion lackierter Lammrücken auf Polentawaffel, halbgedörrte Kirschtomate, Parmesanchip, Basil Cress und Time Cress
  5. In Met gegarter Rhabarber auf einem Mürbeteigkeks, Rhabarbergel, Vanille-Creme-Patisserie, geeiste Brombeersegmente, Blütenpollen, Honny Cress und Apple Blossom
  6. Erdbeersmoothie mit Basilikum-Koriander-Limettenschaum


Weitere Informationen zur Euro-Toque Challenge powered by Dynamic gibt es auf www.eurotoques-deutschland.de.




3. Vorfinale des "Koch des Jahres" auf Zollverein in Essen

13.05.2019

Das 3. Vorfinale für das Mega-Event "Koch des Jahres" fand in der Grand Hall Zollverein in Essen statt. Eine tolle Location! Was passt besser zur #terraedition genannten Veranstaltung als eine Zeche!

Eine Klasseleistung aller Teilnehmer, das Niveau war erwartet hoch, es entstanden tolle Kreationen auf den Tellern. Letztendlich können nur zwei den Einzug ins Finale schaffen. Wir gratulieren Dominik Holl und Alexander Gläsel, die sich die Tickets für das große Finale auf der Anuga gesichert haben.

Bei uns am Stand war unser Markenbotschafter Oliver Jacoby, (Küchenchef Restaurant Die Turnhalle im Schulhaus Hotel in Schwelm) mit Sous-Chef Yannik Moschek und seinem Team am Start. Später haben alle auch bei der legendären Küchenparty leckere Gerichte zubereitet. Soßen, Schäume, Püree, fein zubereitet mit unserem Dynamix.

Es nutzten zahlreiche Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, dabei zu sein und informierten sich natürlich auch über die Möglichkeiten unserer Mixer.

weitere Infos auf unserer Koch des Jahres - Seite und weitere Fotos auf Facebook.




Dynamic Professional zeigt vielfältige Möglichkeiten auf der Internorga

06.02.2019

An einem neuen Standort unweit des alten Messestandes zeigt Dynamic Professional (Kehl) auf der diesjährigen Internorga vielfältige Möglichkeiten zur Speisen- und Getränkezubereitung.

Dynamic MasterBei den Mixern von Dynamic stehen neben dem kleinsten Modell, dem Dynamix, auch die großen Serien im Fokus. So verfügt die Master-Serie über das umfangreichste Angebot an Zubehör in der Branche.

Dynamic Gigamix

Für den größten Mixer im Programm, den fahrbaren Gigamix, ist nun neu auch ein Pürieraufsatz zur Herstellung großer Mengen frischen Kartoffelpürees lieferbar. Mit dem Pürieraufsatz runden wir das Zubehör beim Gigamix ab, erklärt Günther Bosshammer von Dynamic Professional.

Gigamix DosiersystemInteressant sind auch die Möglichkeiten der schnellen Portionierung von Suppengerichten, Desserts oder Dressings mit Hilfe des Dosiersystems beim Gigamix. Eine enorme Erleichterung im täglichen Ablauf. Das System lässt sich auch zur Absaugung des Kesselinhaltes verwenden.

An einigen Tagen sind unter anderem Gregor Raimann und Oliver Jakoby live am Stand im Einsatz. Gregor Raimann ist mit seinem Unternehmen raimannconcepts als Gastronomieberater tätig und hat mit Dynamic zusammen einige Rezepte entwickelt, speziell für die Turbo-Blender. Oliver Jacoby ist Küchenchef des Restaurants Turnhalle in Schwelm, als Food-Rebell 2018 ausgezeichnet und überzeugter Dynamic-Anwender.

Nicht nur Soßen, Suppen und Emulsionen stehen bei der Messepräsentation im Vordergrund, sondern auch eine große Vitamindosis durch frische Säfte und Smoothies. Dynamic Professional ist exklusiver Vertriebspartner von Santos in Deutschland. Neben Saftpressen, Saftzentrifugen und Blendern wird auch die Cold Press von Santos vorgestellt, die als Slow Juicer Saft absolut schonend zubereitet und auch für viele Gemüse geeignet ist. Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten und der Ertrag ist bei dieser Zubereitungsart besonders hoch.

Dynamic Professional vom 15. bis 19.03.2019 auf der Internorga in Hamburg in Halle A3, Stand 211.




Der Start in das Messejahr 2019 war schon mal super

21.01.2019

Neben der Hoga in Nürnberg waren wir auch bei der Best of Events in Dortmund dabei.

HOGA Logo Die Hoga als klassische Gastromesse ist super gelaufen, wir hatten viele und auch qualifizierte Kontakte. Es gab Waffeln als herzhafte Snacks, es gab Saft und Smoothies mit unserem Santos-Equipment, und natürlich unsere Turbo-Blender von Dynamic. Gefreut haben wir uns besonders, dass unsere Freunde vom Euro-Toques Deutschland e.V. um Jürgen Beyer und Jörg Disse unseren Stand als Meeting-Point ausgerufen haben. Das ist wirklich eine tolle Kooperation, die richtig viel Spaß macht.

Best of Events LogoDie Best of Events war etwas anders gelagert, hier haben wir mal ganz neue Kontakte in die Branche der Eventcaterer gesammelt. Und natürlich viel genetzwerkt. Danke an Ulf Tassilo Muench und sein Team, die auf der Culinary Stage und im gesamten Bereich Catering toll gearbeitet haben.
Seine Zusammenfassung sagt alles aus: "Wir hatten im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum der Culinary Stage von 200 auf 1600 Quadratmeter. Das sagt wohl alles. Man kann hier auf der BOE Geschäftspartner in einem anderen Kontext kennenlernen."

Demnächst sehen wir uns alle in Hamburg wieder. Wer schon mal was vormerken will: Auf der Internorga sind wir an einem neuen Standort zu finden. Zwar immer noch in in Halle A3, jetzt aber mit der Standnummer 211!

Wir sehen uns

Ein paar Bilder finden Sie auch in unserer Galerie